Aktuelle Berichte

Schützenfest 2021 – Müschede RÖHRt wieder zuhause!

Am 2. Juliwochenende wäre es wieder soweit gewesen - es wäre wieder Schützenfest im Eulendorf. In diesem und im letzten Jahr leider nicht. Wegen Corona. Nachdem bereits darauf hingewiesen wurde, dass Müschede mit einem Schützenfestpaket wieder zuhause röhrt, hatte der Gesamtvorstand auch formal beschlossen, dass Schützenfest 2021 abzusagen.

 

Die Müscheder Schützen werden auch auf alle traditionellen Aktivitäten zum Schützenfest weitgehend verzichten. Die Schützenmesse soll jedoch gemeinsam am 10.07. um 16.30 Uhr auf dem Dorfplatz gefeiert werden, bei schlechtem Wetter in der großen Schützenhalle. Natürlich gelten dafür die die Regeln der dann aktuellen Corona-Schutzverordnung.

 

Für die Durchführung weiterer einzelner Schützenfestelemente hätte man zum einen einen ganz erheblichen Aufwand betreiben müssen, um diese Veranstaltungen, sei es auch in noch so kleinem Rahmen, durchführen zu dürfen und zum anderen sind die Schützen der Ansicht, dass sie so auch in keinem wirklich würdigen Rahmen stattfinden würden.

 

Einige Ehrungen aus dem letzten Jahr wurden von Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes um Oberst Raimund Sonntag bereits nachgeholt bzw. folgen noch in den nächsten Tagen. Die Jubilare dieses Jahrs werden nach dem eigentlichen Schützenfestwochenende geehrt.

 

Aber ein Team bestehend aus den Vorstandsmitgliedern Jan-Philipp Scherff, Andree Pape, Christoph Hillebrand, Marcel Pape, Matthias Fricke, Lars Köster und Christof Gierse hat sich trotzdem für das ausgefallene Schützenfest 2021 wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen und so eine Neuauflage des Schützenfestpakets für 2021 kreiert.

 

Die Müschederinnen und Müscheder, so glauben die Schützen, werden trotzdem in ihren Gärten, auf Terrassen und in Kellerbars mit Freunden, Familien und Nachbarn im erlaubten Rahmen wieder "ihr" Müscheder Schützenfest zu Hause feiern und dazu natürlich auch die Schützenfahnen hissen. Und viele Schützenfestfreunde haben dafür zum Preis von 14,50 € - der Preis passt zum Gründungsjahr 1450 der Schützenbruderschaft - schon seit Anfang Mai wieder das eigens dafür kreierte Schützenfestüberraschungspaket im schützeneigenen Online-Shop geordert. Auch Getränke und Grillsachen sind reichlich bestellt worden. 

So profitieren auch die Lieferanten der Bruderschaft von dieser Aktion. Die Pakete und mitbestellten Getränke und Grillsachen etc. werden am 10.07.21 ab 11 Uhr von den Schützenbrüdern ausgeliefert. Auswärtige können ihre Pakete ab 11.00 Uhr in der Schützenhalle abholen.

 

Die Müscheder Schützen zeigen einmal mehr, dass sie auch in dieser pandemiebedingt schwierigen Zeit da sind. So ist es auch zu erklären, dass trotz Corona die 56-seitige Festschrift „Schützen aktiv“ erstellt wurde und in der Woche vor Schützenfest wieder kostenlos an alle Haushalte und Betriebe des Dorfes verteilt wird.

 

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Müschede wünscht bereits jetzt allen Müschedern viel Spaß bei "Müschede RÖHRt zuhause" - Horrido!!

 

Das Königspaar Udo Schütte und Michaela Kraus, der Jugendschützenkönig Luca Kaderbach und auch das Kinderkönigspaar Sophia Welschhoff und Paul Becker hatten sich schon frühzeitig bereit erklärt noch ein Jahr länger zu regieren und werden dann zum Schützenfest 2022 nach einer langen Durststrecke noch einmal so richtig durchstarten.

 

Wann Veranstaltungen der Schützenbruderschaft wieder regulär durchgeführt werden können, bleibt noch abzuwarten. Für den Herbst ist man vorsichtig optimistisch, bspw. die Dorf-Challenge dann, wenn auch ggf. in anderer Form, wieder durchführen zu können.

 

Seit dem Müscheder Kinderkarneval im Februar 2020 haben in der Schützenhalle keine öffentlichen Feiern mehr stattgefunden. Lediglich das DRK Hagen hat Blutspendetermine durchgeführt und das Franz-Stock-Gymnasium konnte mehrere Prüfungen der Stufen 10 und 11 der Abiturjahrgänge 2020 und 2021 in der Halle absolvieren lassen. Auch die Zeugnisausgabe für den aktuellen Abiturjahrgang des Franz-Stock-Gymnasiums fand jetzt in der Müscheder Schützenhalle statt. Dazu kamen mehrere Veranstaltungen des Caritas-Verbandes.

Schützenfest 2021 – Müschede RÖHRt wieder zuhause mit Schützenfestpaket!

Da auch das Müscheder Schützenfest 2021 dem Corona-Virus zum Opfer fällt, haben sich die St.-Hubertus-Schützen aus dem Eulendorf nun wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Schützenfest 2021 – Müschede RÖHRt zuhause!“ 

 

In diesem Jahr bieten die Schützen wieder ein eigens kreiertes Müscheder Schützenfestpaket mit vielen neuen Überraschungen für „das Schützenfest zu Hause“ an. Zum Preis von 14,50 € erhalten Bestellerinnen und Besteller ein Schützenfestpaket voller Überraschungen. Biere aus Grevensteiner Herstellung und grillbare Leckereien des auch in Müschede sehr aktiven Caterers Stefan Alteköster aus Niederense können wieder dazu bestellt werden und werden dann gleich kostenlos mitgeliefert. Stefan Alteköster betreibt die Müscheder Imbissstube „Zur kurzen Rast“, beliefert die Müscheder Ehrenamtskneipe „Schützenkrug“ mit Speisen und führt dort außerhalb von Corona auch Veranstaltungen durch. Außerdem sorgt er in Müschede auf Schützenfesten sonst auch für eine reichhaltige Speisenauswahl.

 

Bereits kurz nach dem Posting dieser Aktion in den sozialen Netzwerken gingen gut 50 Bestellungen im Online-Shop ein. Nähere Einzelheiten dazu finden sich unter www.schuetzen-mueschede.de/shop.

 

 

Wer nicht über einen Internetanschluss verfügt, kann sich bei den Vorstandsmitgliedern melden. Das Erforderliche wird dann veranlasst.

 Bestellungen werden bis zum 11.06. entgegengenommen. Die Auslieferung in Müschede erfolgt dann am 10.07. fei Haus.

 

Pressesprecher Gerd Stüttgen: „Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Müscheder Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Bestellung unsere Schützenbruderschaft und unsere Partner weiter unterstützen würden.“

Kompanieversammlungen und Schießtermine werden verlegt

Die Kompanieversammlungen der Kompanien der Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede und die Schießtermine der Bruderschaft und der Kompanien fallen ebenfalls der Corona-Pandemie zum Opfer. Sie sollen deshalb – sofern dann möglich – in die 2. Jahreshälfte verlegt werden. Die neuen Termine stehen noch nicht fest. Hierüber wird die Müscheder Schützenbruderschaft allerdings dann rechtzeitig informieren.

Zusammenarbeit geht in die nächste Runde

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede e.V. gegr. 1450 und die Brauerei C. & A. Veltins haben ihre Zusammenarbeit für weitere zehn Jahre verlängert. Seit 2012 gibt es frisches Veltins Pilsener an den Zapfhähnen der vereinseigenen Schützenhalle in Arnsberg-Müschede. Und das soll auch auf vielfachen Wunsch so bleiben. „Die Partnerschaft ist seit Beginn vertrauensvoll und verlässlich“, so Christof Gierse, Geschäftsführer der Schützenbruderschaft St. Hubertus. Schon Ende 2020 wurden die Verträge, die rückwirkend von Januar 2020 bis Dezember 2029 ihr Gültigkeit haben werden, unterzeichnet. Gerade in einem Ausnahmejahr ohne Schützenfest und sonstige gesellige Feiern sei die Verlängerung ein wichtiges Signal und auch ein Stück Sicherheit, sind sich die Partner einig. Notwendige Investitionen in der Halle können nun weiter vorangetrieben werden. Und auch im vergangenen Jahrzehnt konnten so von der Brauerei C. & A. Veltins bereits mehr als 14.000 € in die Schanktechnik der Schützenhalle investiert werden.

 

Die Brauerei C. & A. Veltins ist mit dem Schützenwesen seit jeher fest verbunden und setzt sich vertrieblich sehr engagiert für die Vereine und Bruderschaften in der heimischen Region ein. „Wir freuen uns über das gegenseitige Vertrauen und auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Sebastian Mörchen, Gebietsverkaufsleiter Gastronomie bei der Brauerei C. & A. Veltins. Bis einschließlich 2029 wird damit frisches Veltins bei sämtlichen Vereins- oder auch Fremdveranstaltungen in der Schützenhalle ausgeschenkt.

Auch Müscheder Kinderkarneval muss ausfallen

Nichts hat die Welt in den letzten Jahren so beschäftigt und uns so stark eingeschränkt wie dieser kleine Virus namens Corona. Das Thema beschäftigt natürlich auch die Schützen im Sauerland und wird sie auch noch einige Zeit weiterbeschäftigen. Auch die Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede hat in den letzten Monaten keine Veranstaltungen durchführen können. Die letzte Veranstaltung war der Kinderkarneval im Jahr 2020. So ist es jetzt aber auch nicht verwunderlich, dass der für den 15. Februar 2021 am Rosenmontag geplante traditionelle Müscheder Kinderkarneval in diesem Jahr auch der Corona-Pandemie zum Opfer fallen muss und von daher abgesagt wird.

 

Wann die Müscheder Schützen wieder Veranstaltungen anbieten können, ist derzeit leider noch überhaupt nicht absehbar. Sobald dies wieder möglich ist, starten die Müscheder Hubertusschützen wieder voll durch. So wie man sie kennt und es auch von ihnen erwarten darf.