Aktuelle Berichte

Kompanieversammlungen und Schießtermine werden verlegt

Die Kompanieversammlungen der Kompanien der Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede und die Schießtermine der Bruderschaft und der Kompanien fallen ebenfalls der Corona-Pandemie zum Opfer. Sie sollen deshalb – sofern dann möglich – in die 2. Jahreshälfte verlegt werden. Die neuen Termine stehen noch nicht fest. Hierüber wird die Müscheder Schützenbruderschaft allerdings dann rechtzeitig informieren.

Zusammenarbeit geht in die nächste Runde

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede e.V. gegr. 1450 und die Brauerei C. & A. Veltins haben ihre Zusammenarbeit für weitere zehn Jahre verlängert. Seit 2012 gibt es frisches Veltins Pilsener an den Zapfhähnen der vereinseigenen Schützenhalle in Arnsberg-Müschede. Und das soll auch auf vielfachen Wunsch so bleiben. „Die Partnerschaft ist seit Beginn vertrauensvoll und verlässlich“, so Christof Gierse, Geschäftsführer der Schützenbruderschaft St. Hubertus. Schon Ende 2020 wurden die Verträge, die rückwirkend von Januar 2020 bis Dezember 2029 ihr Gültigkeit haben werden, unterzeichnet. Gerade in einem Ausnahmejahr ohne Schützenfest und sonstige gesellige Feiern sei die Verlängerung ein wichtiges Signal und auch ein Stück Sicherheit, sind sich die Partner einig. Notwendige Investitionen in der Halle können nun weiter vorangetrieben werden. Und auch im vergangenen Jahrzehnt konnten so von der Brauerei C. & A. Veltins bereits mehr als 14.000 € in die Schanktechnik der Schützenhalle investiert werden.

 

Die Brauerei C. & A. Veltins ist mit dem Schützenwesen seit jeher fest verbunden und setzt sich vertrieblich sehr engagiert für die Vereine und Bruderschaften in der heimischen Region ein. „Wir freuen uns über das gegenseitige Vertrauen und auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Sebastian Mörchen, Gebietsverkaufsleiter Gastronomie bei der Brauerei C. & A. Veltins. Bis einschließlich 2029 wird damit frisches Veltins bei sämtlichen Vereins- oder auch Fremdveranstaltungen in der Schützenhalle ausgeschenkt.

Auch Müscheder Kinderkarneval muss ausfallen

Nichts hat die Welt in den letzten Jahren so beschäftigt und uns so stark eingeschränkt wie dieser kleine Virus namens Corona. Das Thema beschäftigt natürlich auch die Schützen im Sauerland und wird sie auch noch einige Zeit weiterbeschäftigen. Auch die Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede hat in den letzten Monaten keine Veranstaltungen durchführen können. Die letzte Veranstaltung war der Kinderkarneval im Jahr 2020. So ist es jetzt aber auch nicht verwunderlich, dass der für den 15. Februar 2021 am Rosenmontag geplante traditionelle Müscheder Kinderkarneval in diesem Jahr auch der Corona-Pandemie zum Opfer fallen muss und von daher abgesagt wird.

 

Wann die Müscheder Schützen wieder Veranstaltungen anbieten können, ist derzeit leider noch überhaupt nicht absehbar. Sobald dies wieder möglich ist, starten die Müscheder Hubertusschützen wieder voll durch. So wie man sie kennt und es auch von ihnen erwarten darf.